Jahreshauptversammlung
27. März 2018

 

Fotos: Smit

[Home] [Fotogalerie]

 

Jahreshauptversammlung der Volkstanzgruppe Nörder Danzkoppel.

Gut besucht war die Jahreshauptversammlung der Nörder Danzkoppel, die kürzlich stattfand.
Der 1. Vorsitzende, Adolf Sanders, konnte als Gast Remmer Hedemann vom Kreissportbund Aurich begrüßen. Sanders war sehr überrascht, dass er diesmal selber das Ziel einer Ehrung war.
Adolf Sanders ist unter anderem aktiv bei den Handballern, im Teemuseum, bei der Niederdeutschen Bühne und in der Oostfreesken Taal. Bei der Nörder Danzkoppel hält er die Fäden nunmehr seit 20 Jahren in seinen Händen und das wurde mit einer silbernen Nadel, sowie einer Urkunde und weiteren kleinen Präsenten vom Kreissportbund gewürdigt.

DSCN1065--.JPG

Der Jahresbericht spiegelte das sehr aktive Jahr 2017 wieder. Die Veranstaltungen, ob Ostertanz, Maibaum aufstellen, langer Donnerstag, Fleisch und Knolle, Erntedankfest, Westerstraßenfest, Tanz in Leezdorf, Münkeboe oder im Lütetsburger Schlosspark, wurden gerne und mit guter Beteiligung durchgeführt. Regelmäßige Auftritte in Norddeich rundeten das Programm ab.

Boßeln, Radtour, Knobeln und Weihnachtsfeier sorgten für geselliges Miteinander. Auch an der Müllsammelaktion nahm der Verein teil. Der Höhepunkt des Jahres 2017 war allerdings das 40-jährige Bestehen der Nörder Danzkoppel, das mit vielen geladenen Gästen gefeiert wurde.  Gleichzeitig wurde eine neue Spiegelwand eingeführt. Die SquaregruppeDancing Seals“ ist für drei Tage nach München geflogen und hier vor Ort wurden des öfteren Gasttänzer empfangen. Die Seniorentanzgruppe „Fröhlicher Kreis“ hatte Auftritte an Geburtstagen, bei der Gewerbeschau, im Nordlicht und im WBZ.

Für das Jahr 2018 ist der Terminplan für alle Sparten erneut gut gefüllt. Zu Ostern wird Tanz zum Zuschauen und Mitmachen vor dem Glockenturm der Ludgerikirche angeboten, und für diversen Veranstaltungen in und um Norden hat die traditionelle Gruppe ihre Teilnahme bereits zugesagt.
Der „Fröhliche Kreis“ hat eine Fahrt nach Bad Laer geplant und die „Dancing Seals“ wollen nach Dänemark und Schleswig-Holstein.

Spannend wurde es bei den Neuwahlen. Da der bisherige 2. Vorsitzender, Helmut Reemts, nicht wieder zur Wahl stand, lieferten sich Witha Fangerau-Sprenger und Dieter Neuhaus ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Bei gleicher Stimmenanzahl verzichtete Fangerau-Sprenger freiwillig auf ihren Anspruch, so dass Neuhaus die Nachfolge von Reemts antreten konnte.

Somit setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Adolf Sanders, 2. Vorsitzender: Dieter Neuhaus, Jugendwartin: Rixte Sanders, Kassenwartin: Hilke Saathoff, Schriftführerin: Gerda Smit, Kassenprüfer: Dirk Smit.

Ehrenrat: Hinrich Smit, Erwin Twele, Monika Meyenburg, Gerda Göken, Erika Neuhaus.
Festausschuss: Gerda Göken, Witha Fangerau-Sprenger, Ingrid Tjaden, Antje Sanders.

DSCN1084--.JPG